Naturgas: So wird es produziert

Unter dem Begriff Naturgas können zwei unterschiedliche Gase verstanden werden: Zum einen ist damit Erdgas gemeint, das in unterirdischen Vorkommen vorliegt, die angebohrt und durch den Menschen ausgebeutet werden können. Daneben bezeichnet Naturgas aber auch auf natürliche Weise produziertes Gas, das auch als Biogas bekannt ist. Wie aber wird diese Form des Gases gewonnen?

Biogas aus Biomasse

Die Produktion von Biogas erfolgt durch einen einfachen Prozess. Durch die Vergärung von Biomasse wird das Gas produziert. In großen Anlagen werden sowohl Abfälle als auch Rohstoffe, die nachwachsen können, zu Gas umgewandelt. Dadurch können Abfälle einer sinnvollen Verwendung zugeführt werden und werden nicht nur zur Düngung von Feldern genutzt.

Im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen ist damit der Bestand an Biogas auf der Welt nicht begrenzt, da es immer wieder einfach hergestellt werden kann. Das Gas kann dazu genutzt werden, elektrische Energie zu erzeugen oder auch Fahrzeuge zu betreiben. Auch kann es in das allgemeine Gasnetz eingespeist und damit zum Heizen eingesetzt werden. Wichtig für die Verwertung ist der Anteil an Methan, da dessen Verbrennung die Energie wieder freisetzt.

Zur Produktion werden vor allem tierische Abfälle wie Rindergülle, Schweine- und Hühnermist oder auch Bioabfälle genutzt. Damit werden kaum brauchbare Rohstoffe einer höheren Nutzung zugeführt. Aber auch Mais- und Grassilage sowie Pressschnitzel aus Zuckerrüben werden genutzt.

Dies hat Biogas auch in den Fokus der Kritik gerückt: Die Vergasung dieser Stoffe führt nicht zuletzt zu steigenden Preisen von Lebensmitteln in Schwellen- und Entwicklungsländern. Daneben werden durch die anschließende Verbrennung immer noch Treibhausgase wie CO2 freigesetzt, die wiederum den Klimawandel weiter vorantreiben.

In Deutschland wird Biogas daher derzeit zwar genutzt, aber weniger stark als andere Energieträger. Es ist fraglich, inwiefern diese Nutzung in den kommenden Jahren und Jahrzehnten weiter ausgebaut wird, ob sie weiterhin stagniert oder sogar wieder zurückgeht. Es gibt einige Alternativen, die lohnenswerter erscheinen.