Naturgas: Vorkommen auf der Welt

Naturgas bezeichnet grundsätzlich alle Arten von Gas, die aus der Natur selbst kommen und nicht synthetisch gewonnen werden. Demnach ist Erdgas ein typisches Beispiel für Naturgas. Vom Menschen wird es seit mehreren Jahrzehnten zur Energiegewinnung sowie zum Heizen genutzt. Vorkommen von Erdgas lassen sich rund um den Globus finden. Hauptsächlich kommt es in unterirdischen Lagerstätten vor. Dabei tritt es meist zusammen mit Erdöl auf, da beide Rohstoffe auf die fast gleiche Art entstehen. Doch wo auf der Welt gibt es die größten und reichsten Vorkommen von Erdgas?

Russland und die USA liegen vorn

Wenn es um die natürlichen Vorkommen von Erdgas geht, so liegen Russland und die USA mit großem Vorsprung vorn. Kein anderer Staat der Welt fördert so viel Erdgas wie Russland. Mit der Förderung und dem anschließenden Export des Rohstoffs verdient das Land sehr viel Geld. Wie groß die Reserven an Erdgas weltweit sind, ist dabei schwer einzuschätzen. Grund dafür ist zum einen, dass ständig neue Vorkommen gefunden werden und zum anderen, dass viele Vorkommen überhaupt noch nicht identifiziert wurden. Es kann daher davon ausgegangen werden, dass die Menge an verfügbarem Erdgas in den kommenden Jahren zunächst steigen wird, bis es dann zu einem schnellen Verfall der Bestände kommen dürfte.

Der Rohstoff ist begrenzt

Da es sich um einen fossilen Brennstoff handelt, ist die Menge an verfügbarem Erdgas auf der Erde begrenzt. Die deutschen Behörden haben zuletzt Zahlen über die Menge an verfügbarem Erdgas veröffentlicht. Sie gehen dabei von 819.000 Milliarden Kubikmeter Erdgas auf der Welt aus. Von dieser Menge sind aber derzeit bedingt durch technische Einschränkungen nur 192.000 Milliarden Kubikmeter förderbar. Damit würden die Reserven noch etwa sechzig Jahre ausreichen. Zeit genug für Russland, mit der Förderung von Erdgas reichlich Geld zu verdienen. So soll das Land derzeit noch mehr als 35 Billionen Kubikmeter des Brennstoffs besitzen. In den USA wird die Reserve auf 8,7 Billionen Kubikmeter geschätzt.